Was hat eine Zeltstange mit deinem Rücken zu tun?

 

Wenn du schon mal ein Zelt aufgebaut hast, weißt du, dass die Zeltstangen sehr flexibel sind und wenn man sie biegt, viel Spannung entsteht. Umgekehrt verhält es sich genauso. Wenn viel Spannung oder Druck einwirkt, biegt sich die Zeltstange.

Was das jetzt mit unserem Rücken zu tun hat erfährst du hier im Video 🙂 :

 

Advertisements

Ex-Tennis-Profi Daniel Köllerer zu seiner 2. ES- Faszien Behandlung!

Daniel Köllerer hatte heute seine 2. ES- Body Sitzung.

daniel-koellerer-h

Was der ehemalige Profi Sportler von ES hält und wie ihm sein Vorher/Nacher-Bilder gefallen haben, siehst du hier:

Nach so einem Feedback bin ich dann auch um einige Zentimeter größer 🙂

P.S.: Wenn du das auch haben möchtest, melde dich bei mir!

Du bist doch hoffentlich nicht NORMAL!

Was bedeutet eigentlich normal?…schau mal hier:

Unsere Gesellschaft gibt vor was normal ist und was nicht. Das zu tun was alle tun wird als normal angesehen. Ich höre sehr häufig von Klienten den Spruch: „Das ist aber nicht normal!“, wenn es um das Thema Bewegung, Ernährung, oder Bewegungsmuster geht. Darauf sage ich meist: „Stimmt, leider nicht mehr!“

Unser Körper ist nicht dazu gemacht stundenlang zu sitzen, sich nicht zu bewegen und  Fertigprodukte und zu viele Kalorien zu konsumieren, auch wenn das heutzutage für die Meisten leider als normal gilt. Die Folgen sind Übergewicht, Bewegungseinschränkungen und Fehlhaltungen, was Rücken und Gelenksprobleme und schließlich Schmerzen verursacht. Es zahlt sich also aus das „Normale“ in Frage zu stellen.

Ernähre dich gesund und bewege dich so viel und vor allem so vielseitig wie möglich, und sei somit nicht „NORMAL“ 😉

P.S.: Wenn du keinen normalen, sondern einen dynamischen, leistungsfähigen und aufrechten Körper haben willst, melde dich bei mir 🙂

www.equilibriumstate.at / +43 (0) 699 187 244 44

 

 

Der ES- Effekt – Unglaublich aber wahr!

Ich mache es ganz kurz, denn „Bilder sagen mehr als tausend Worte“!

es_fb

Was durch ES- Faszienbehandlungen für dich möglich werden, und sich alles verändern kann, siehst du in diesem Video. Hierfür haben mir Klienten ihre vorher –nachher Bilder freigegeben, die ich dir gerne präsentieren möchte.

Ich weiß, dass einige von euch denken werden,, die haben sich einfach anderes hingestellt“. Dem ist aber nicht so! Durch auflösen, von über Jahren entstandenen Spannungsmuster, hat sich die  Körperstruktur verändert, aber siehe selbst 🙂

P.S.: Wenn du das auch haben möchtest, melde dich bei mir 😉

 

Zick-Zack-Linie und tiefe Hocke in Aktion- auf dem Indoboard!

Wenn du meinen Blog und ES schon länger kennst, ist dir die Zick-Zack-Linie sicher ein Begriff!

41soj3f2iwl-_sx258_bo1204203200_

Buchtipp: https://www.amazon.de/Die-Zick-Zack-Linie-Einfach-funktional/dp/3732270998

Als Zick-Zack wird die natürliche physiologische Linie bezeichnet, die wir beim Stehen aber auch bei Bewegungen einnehmen. Unsere Wirbelsäule bildet aufgrund ihrer Doppel S- Schwingung diese Linie ganz natürlich. Die Schulmedizin bezeichnet diese Linie als Lordosen und Kyphosen.

Du solltest im Alltag immer versuchen in dieser Linie zu bleiben, um den Rücken so wenig wie möglich zu belasten und einwirkende Kräfte schonend und physiologisch ableiten zu können.

Im Video siehst du eine nette Übung für fortgeschrittene bei der du in der Zick-Zack-Linie bleiben kannst und die total viel Spaß macht 🙂

Ich im Interview – wie kommt man eigentlich auf Faszientherapie?

 

new

Falls es Dich interessiert wie ich auf das Thema Faszien und die Idee gekommen bin ES – Practitioner zu werden, und was ich davor in meinem Leben gemacht habe, dann schau hier mal rein 😉

P.S.: Das ist eine altes Foto von mir, aus einem anderen Leben 🙂

Die ES Methode

 

es_fb

Für alle die sich schon mal gefragt haben:

Warum sollte ich eine ES-Body Faszien Behandlungen machen?

Was unterscheidet ES von anderen Behandlungsmethoden?

Ist das nicht eine Massage, oder sowas?

Hier eine kurze Erklärung was den Unterschied zu anderen Methoden ausmacht und warum nur ganzheitlich langfristig Erfolg hat und symptomorientierten Methoden weit überlegen ist.